R12-Elisabeth-Fenster in der Seitenkapelle

R12-Die Glasmalereien in den beiden Fenstern der Rückwand, auf die sogleich der Blick des Eintretenden fällt, sind in derselben Art gestaltet wie diejenigen in den hohen Fenstern des südlichen Seitenschiffes. Sie setzen die Reihe der Seligpreisungen fort und sind auch ein jedes einer Heiligen gewidmet.

Das linke Fenster zeigt die hl. Elisabeth. Sie ist wohl die bekannteste deutsche Heilige, eine ungarische Königs¬tochter. vermählt mit dem Landgrafen Ludwig von Thüringen, dem Herrn der Wartburg. 

Streng gegen sich selbst, war Elisabeth eine Mutter der Armen, ein Vorbild christlicher Caritas. Sie sarb 1231, erst 24 Jahre alt, als Witwe und Mutter von drei Kindern.

Wir sehen die Heilige, begleitet von Männern und Freuen des Volkes, bei ihrem Gatten. Im Hintergrund erscheint die Wartburg. Unten im Fenster lesen wir die Seligpreisung: Selig sind die Friedfertigen